Kinder-Ausflüge Kinder-Basteln Kinder-Gedichte Kinder-Geburtstag Kinder-Geschichten Kinder-Gesundheit Kinder-Lieder Kinder-Spiele Kinder-Knigge Kinder-Internet+PC
News









Home Kontakt Links Impressum

Muttertag Gedichte und Sprüche


Schöne Kindergedichte für den Muttertag, Bilder Sprüche und Texte
für Karten oder zum Basteln, sowie Bücher- und Geschenk-Tipps.


Blumengruss

Ich habe dir gepflückt ein Sträusschen
vor unserm kleinen Häuschen.
Und dass er mir nicht aus den Händen rückt,
habe ich ihn ganz lieb an mein Herz gedrückt.

- © Monika Minder -



Blumenbild mit kurzem Spruch der Liebe

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke (Karten, Mails, Basteln)
gratis genutzt werden. > Nutzungsbedingungen





Weitere schöne Gedichte zum Muttertag
______________________________________________


Nimm Mutter


Nimm Mutter meine Liebe
Als Denkmal meiner Herzenstriebe.
Nimm auch den längst erwachsnen Kindersinn,
Die Zärtlichkeiten und die Blumen hin.
Sie sollen meine Wünsche krönen,
Meine Worte wärmen und verschönern.

- © Monika Minder -




Blumen duften

Blumen duften
Leben leicht und schwer
Und im milden Lufte
Kommt das Neue her.
Fallen auch mal Regentropfen
Musst nicht traurig sein
Nichts ist je versprochen
Glücklich ist man auch allein.

- © Monika Minder -




Für Mutter

Dort hinten, neben dem Wald
schlagen gelbe und weisse Blumen
ihre Augen auf.
Ich schwelge in Erinnerung
und renne in Kinderschritten der Wiese zu,
um dir einen Strauss zu pflücken.

- © Monika Minder -




Kennst du vielleicht ein Land

Kennst du vielleicht ein Land
Wo nur das Gute wohnt?
Es ist in deiner Hand
Dort wo die Mutter wohnt.

- © Monika Minder -




Mutter lass mich lieb und fein

Mutter, lass mich lieb und fein
Heute etwas bei dir sein.
Lass dich in die Arme nehmen
Dich ans Herz drücken
Lass dir die Sehnsucht nehmen
Und dir Blumen pflücken.
Mutter, lass mich lieb und fein
Heute etwas bei dir sein.

- © Monika Minder -



Blumenbild mit kurzem Spruch

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke (Karten, Mails, Basteln)
gratis genutzt werden.




Mehr Gedichte zum Muttertag
______________________________________________


Alles Liebe


Dir liebe Mutter alles liebe zum Muttertag.
Du bist die beste Mutter auf der Welt!
Du weisst, dass ich dich von Herzen gerne mag
Und das ist doch alles, was den Himmel zusammenhält.

- © Monika Minder -


> mehr Kindersprüche




Wie ist der Frühling froh

Und plötzlich singen sie wieder
Die Vögel, ihre schönsten Lieder.
Und da, ein Igel tänzelt herbei
Schnuppert an einem Zweiglein.

Und plötzlich scheint alles aufgewacht
Sieh dort, eine Hummel lacht.
Sogar die gelben Blümlein wackeln mit dem Po
Hurra, wie ist der Frühling froh.

- © Monika Minder -




Ich möchte dir ganz viel sagen

Ich möchte dir ganz viel sagen,
Liebe Mutter, heut',
Ich möchte dir ganz viel wünschen,
Das dich erfreut.
Wäre es so leicht zu sagen,
Wie es ums Herz mir ist!
Zum Glück weisst du es besser
Wie lieb du mir bist!

- © Monika Minder -




Das Bienchen und das Blümchen

Das Bienchen sagt zum Blümchen:
"Es kommt jetzt bald der Frühling,
Mach deine Blüten auf!"
Da meint das Blümchen zu dem Bienchen:
"Nur nicht so stürmisch altes Haus,
Geduld braucht jeder Lebenslauf.

- © Monika Minder -





Text-Beispiele zum Muttertag
__________________________________________________________


1. Textbeispiel mit kurzem Spruch
____________________________________________________



Glück ist, in beiden Händen Blumen zu halten.

(Japanische Weisheit)




Liebe Mami

Du bist die beste Mutti der Welt und ich möchte dir Danke
sagen mit diesem grossen Blumenstrauss, damit du immer
viel Glück in deinen Händen halten kannst.

Ich habe dich ganz doll lieb. Alles Gute zum Muttertag
deine ...


(© Textbeispiel Monika Minder)




2. Textbeispiel mit Spruch
____________________________________________________



Die Schönheit ist der Zauber, der in jeder Seele
zu Hause ist.

(Monika Minder)



Liebe Mutti

Du bist die schönste und liebste Mutti der Welt. Ich möchte
mit niemandem tauschen. Vielen lieben Dank, dass du immer
so gut bist zu mir, und wenn ich nicht immer gehorche, es
nicht so schlimm ist.

Ich habe dich ganz fest gern. Alles Gute zum Muttertag,
dein ...


(© Textbeispiel und Spruch Monika Minder)



> nach oben





Klassische und bekannte Muttertag Gedichte
______________________________________________


Lieb Mütterlein


Ich trete heut', lieb Mütterlein,
Zum Gratulieren auch herein;
Und dieser volle Blumenstrauss
Spricht alle meine Wünsche aus.

Die Rose spricht: "ich liebe Dich,
So warm und treu und inniglich.
Und willst Du, ich soll glücklich sein,
Bewahr' auch mir die Liebe Dein."

Die weissen Glöcklein lächeln mild:
"Wir sind der Unschuld freundlich Bild;
Und Tag für Tag im dunklen Grün
Wir wollen Dir zur Freude blüh'n."

Aurikelchen kommt auch geschwind.
"Ich bin ein stilles, scheues Kind.
Mein Herz ist froh und schlicht mein Kleid,
Man heisst mich gern Bescheidenheit."

Und dieses blaue Blümlein spricht:
"Mein Name ist Vergissmeinnicht.
Ich hab' ein Herzchen, warm und klein,
Das schenk' ich meinem Mütterlein."

- Hedwig Dransfeld 1871-1925, deutsche Dichterin -

Quelle: Buch der Wünsche, herausgegeben von Hedwig Dransfeld,
Verlag von Reinhard Wilh. Thiemann, Seite 30-31.





Als ich heute aufgewacht

Als ich heute aufgewacht,
habe ich sogleich gedacht,
dass heut der Tag der Mutter ist.
Wehe, wenn man das vergisst!
Doch ich hab es nicht vergessen,
sprech mein Verslein ganz gemessen.
Kurz ist`s, und ich komm zum Schluss:
Mutti, du kriegst einen Kuss!

- Volkstümlich -




Muttergebet

Mag schwer es auch dem Herzen sein,
Und schwül und trüb das Leben;
Uns allen ist ein Sternelein
Vom lieben Gott gegeben.

Das lässt dich nicht in Tränen heiss,
Im Leide und im Streite,
Es leuchtet hell und wunderleis
Auch in der fernsten Weite.

Gebet der Mutter! — Bleibe mir
Am Abend und am Morgen,
Wie lieb` ich dich, wie dank` ich dir
In allen Erdensorgen!

O meiner Mutter fromm Gebet,
Du Gabe aller Gaben;
Wenn Du nicht wärest früh und spät,
Sie möchten mich begraben!

- Franz Alfred Muth 1839-1890, deutscher Lyriker -




Mutter, Mutter, meine Puppe

Mutter, Mutter! meine Puppe
Hab ich in den Schlaf gewiegt,
Gute Mutter, komm und siehe,
Wie so englisch sie da liegt.

Vater wies mich ab und sagte:
"Geh, du bist ein dummes Kind";
Du nur, Mutter, kannst begreifen,
Welche meine Freuden sind.

Wie du mit den kleinen Kindern,
Will ich alles mit ihr tun,
Und sie soll in ihrer Wiege
Neben meinem Bette ruhn.

Schläft sie, werd ich von ihr träumen,
Schreit sie auf, erwach ich gleich, –
Meine himmlisch gute Mutter,
O wie bin ich doch so reich!

- Albert von Chamisso 1781-1838, deutsch-französischer Dichter -




Mutter, ich grüss dich

Mutter, ich grüss dich so hübsch und so fein,
soviel als Rosen im Garten drin sein,
soviel als der Mäher an Gräsern abmäht,
soviel als der Sämann an Körnern aussät.
Soviel als Fische durchs Wasser schiessen,
soviel und noch hunderttausendmalmehr will ich dich grüssen
Und wenn die Welt ein Tintenfass wär`
und der Himmel aus Pergament
und auf jedem Stern ein Schreiberling wär`,
der da schrieb mit Füssen und Händ
und schriebe so fort bis in den Advent:
Meine Treue und Liebe
hätten noch lange kein End`!

- unbekannter Autor -




Ständchen

Was wecken aus dem Schlummer mich
Für süsse Klänge doch?
O Mutter, sieh! wer mag es sein
In später Stunde noch?

„Ich höre nichts, ich sehe nichts,
O schlummre fort so lind!
Man bringt dir keine Ständchen jetzt,
Du armes, krankes Kind!”

Es ist nicht irdische Musik,
Was mich so freudig macht;
Mich rufen Engel mit Gesang, —
O Mutter, gute Nacht!

- Ludwig Uhland 1787-1862, deutscher Dichter -




Liebe Mutter

Kein Vogel sitzt in Flaum und Moos
in seinem Nest so warm:
als ich auf meiner Mutter Schoss,
auf meiner Mutter Arm.
Und tut mir weh mein Kopf und Fuss,
vergeht mir aller Schmerz:
gibt mir die Mutter einen Kuss
und drückt mich an ihr Herz.

- Friedrich Güll 1812-1879, deutscher Dichter -




Das erste Gebet

O Mutter, lehr' dein Kindlein beten,
selbst wenn es noch kein Wort versteht;
komm still mit ihm vor Gott getreten,
wo seine Gnade euch umweht.
Dann steigen Engel auf und nieder,
das Bettchen wird zum Dankaltar,
im Herzen klingen süsse Lieder,
die dringen bis zum Himmel gar.
O Mutter, lehr' dein Kindlein beten,
vergiss doch nie die heil'ge Pflicht.
Denn in des Lebens Angst und Nöten
ist das ein Anker, der nie bricht.

- unbekannter Autor -



Mehr Muttertag Gedichte für Kinder auf folgenden Seiten:

Viele Köche verderben den Brei, Muttertag Gedicht
Mailied, Gedicht von Goethe


> Geschenke Basteln für den Muttertag









Gute Link-Tipps

Muttertagsgedichte
öner Gedichte und Sprüche für die Mutter.

Danke Gedichte Muttertag
Mit lieben Worten Danke sagen. Schöne und poetische
ür viele Anlässe.

Liebesgedichte Muttertag
Poetische Worte für die Mutter.

Muttertag Gedichte
öne Frühlingsgedichte und Bildersprüche für Karten.

Muttergedichte Geburtstag
ückwünsche aussprechen.




Für den Unterricht

Unterrichtsmaterialien Muttertag
Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial zum Thema Muttertag.

Muttertag Materialien
Bocholter Lernwerkstatt.

Malvorlagen Muttertag
Schöne Malvorlagen bei schulbilder.org








Bücher- und Geschenk-Tipps

Für die beste Mama der Welt






Liebe Mama. Das Geschenkbuch zum Muttertag






100 Gründe, warum Mama einfach unbezahlbar ist









Mehr Kindergedichte
___________________________________________________



Kinder Gedichte Gedichte Kindergeburtstag
Kinderverse Kurze Kindergedichte Kinderreime
Kinder-Lyrik Kinder-Sprüche Lustige Kindergedichte
Frühlings Gedichte Ostergedichte Sommergedichte
Waldgedichte Juni Gedichte Herbstgedichte
Winter Gedichte Weihnachtsgedichte Ringelnatz
Minder Kinder Gedichte Muttertag
Fastnacht Fasching Karneval
Ostersprüche




nach oben