Kinder-Ausflüge Kinder-Basteln Kinder-Gedichte Kinder-Geburtstag Kinder-Geschichten Kinder-Gesundheit Kinder-Lieder Kinder-Spiele Kinder-Knigge Kinder-Internet+PC
News









Home Kontakt Links Impressum
 

Es war einmal ein Schneemann


Schönes Wintergedicht für Kinder und weitere Gedichte über den Winter
von Monika Minder, sowie Bücher- und Geschenk-Tipps.


Es war einmal ein Schneemann

Es war einmal ein Schneemann
Der hatte einen schwarzen Hut an
Eine lustige Nase vorne im Gesicht
Die leuchtete ganz hell im Abendlicht.

Der Schneemann wohnte neben einem Haus
Er hatte einen dicken Bauch
Zwei Arme ragten seitlich aus
Das hiess, er war heut sehr gut drauf.

Es war nämlich eisig kaltes Wetter
Das mochte der Schneemann gerne.
Es ginge ihm bedeutend schlechter
Wäre es viel wärmer.

Deshalb liebte der Schneemann den Winter
Und besonders Weihnachten.
Dann hängten die Kinder
Ihm Lämpchen an und bunte Sachen.

Manchmal tanzten sie um ihn herum
Und sangen schöne Lieder.
Der Schneemann blieb ganz stumm
aber er freute sich darüber.

Das waren die glücklichsten Momente
In seinem Schneemann-Leben.
Weihnachten war leider viel zu selten
Bald musste er wieder sterben.

- © Monika Minder -





Weitere Wintergedichte von Minder
______________________________________________


Kleiner Schneemann


Der kleine Schneemann war ganz traurig
Und weinte leise vor sich hin.
Er war so klein und schaurig
Allein im kalten Wind.

Da kamen Kinder waren lustig
Und steckten ihm ne Rübe ein.
Jetzt ist der Schneemann nicht mehr frustig,
Er lächelt leise vor sich hin.

- © Monika Minder -




Die Meisen

Die Tannen tragen weisse Hauben
Zwitschernde Meisen sitzen im welken Laube.
Sie tänzeln von Ast zu Ast und Baum zu Baum
Haben kalte Füsschen und Hunger sicher auch.

Der Boden ist mit Schnee bedeckt
Und Eis hat ihn ganz starr geleckt.
Jetzt brauchen die Meisen Kerne
Vogelfutter mögen sie ganz gerne.

- © Monika Minder -




Der Frost haucht

Der Frost haucht zarte Sternenspitzen
Geheimnisvoll ans Festerglas.
Kunstwerke zieren bis an seine Ritzen
Aus Eisblumen das Scheibenglas.

Plötzlich scheint ein Zauber durch diese weisse Hülle,
Herzen öffnen sich und horchen seiner Stille.
Träume von Weihnachten sind endlich aufgewacht,
Leise fällt der Schnee in eine einsame Nacht.

- © Monika Minder -




Die Welt im weissen Kleid

Die Welt im weissen Kleid,
ist heute still und leis.
Kein Wort von Freud und Leid,
Nur Halme glitzern weiss.

- © Monika Minder -




Wenn die Welt sich verwandelt

Seltsam, wenn die Welt sich verwandelt
Und Winter sich über die Zeit stellt
Wenn wir im Dunkel wandern
Und Einsamkeit uns von allem trennt.

Keiner ist weise, der nicht die Geduld kennt
Alles braucht Stille, braucht Zeit
Braucht Vertrauen in das Leise der Welt
In das Wachstum jeder dunklen Zeit.

- © Monika Minder -




Flocken tanzen leis vom Himmel

Flocken tanzen leis vom Himmel.
Schritte quitschen froh im Schnee.
Die Kinder freuen sich wie immer,
an diesem weissen Zaubermeer.

- © Monika Minder -



Weitere Wintergedichte von M. Minder
Winterspiel
Der erste Schnee



Mehr Wintergedichte
Weihnachtsgedichte für Kinder
Adventsgedichte für Kinder





Link-Tipps

Wintergedichte
Schöne Winter- und Weihnachtsgedichte sowie Silvester- und
Neujahrsspüche.

Gedichte Winter
Schöne Winter- und Liebesgedichte.

Kostenlose Hintergrundbilder
Winter- und andere Naturbilder zum gratis Nutzen.







Bücher- und Geschenk-Tipps

Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Lieder,
Gedichte und Geschichten







Winter






Der Maulwurf im Winter












Weitere Kindergedichte

Fabeln Gedichte Kindergeburtstag Kindergedichte
Kinderverse Kurze Kindergedichte Kinderreime
Kinder-Lyrik Kinder-Sprüche Lustige Kindergedichte
Frühlingsgedichte Sommergedichte Herbstgedichte
Weihnachtsgedichte Wintergedichte




nach oben