Kinder-Ausflüge Kinder-Basteln Kinder-Gedichte Kinder-Geburtstag Kinder-Geschichten Kinder-Gesundheit Kinder-Lieder Kinder-Spiele Kinder-Knigge Kinder-Internet+PC
News








Malvorlagen
Home Kontakt Links Impressum

Das Häslein

Schöne Häsleingedichte, Ostergedichte für gross und klein. Moderne neue Hasengedichte sowie klassische bekannte und tolle Geschenk+Bücher-Tipps.

Das Häslein

Da ist es wieder, das hübsche Häslein
mit dem bunt flatternden Röcklein,
sagte Hase Tom zu Hase Hein.
Und mit den roten Bäcklein,
meinte nach einer Weile Hein.

Komm, wir knabbern weiter am Osterei,
sonst ist Ostern dann wieder vorbei.

Aber das hübsche Häslein, meinte Hein,
gib ihm auch vom Schokohasenei.
Nee, nee, da hört die Liebe jetzt auf zu sein,
den Schokohasen will ich nur für mich allein.

Ich fass es nicht, sagte wütend Hein,
und geht allein zum hübschen Häselein.
Willst du auch ein bisschen vom Schokohasenei?
Ich mag dir gerne geben und wir teilen fein.
Das Häslein lächelte wie Sonnenschein
und sagte: komm, wir gehen heim.

Aber! stotterte Tom und rief zu Hein,
wo soll ich denn jetzt hin so ganz allein?
Nee, nee, da hört die Liebe jetzt auf zu sein,
Geiz ist nicht geil, sagte laut der Hein,
und lief Hand in Hand mit dem Häschen heim.

(© Beat Jan)

Wie alles hüpft und hoppelt

Ui, wie alles hüpft und hoppelt,
und Ostereier zählt.
Eins, zwei drei vier...,
ich hab die meisten, ich bleib hier.
Fünf, sechs, sieben, acht,
der Hase hat die alle geschafft.

(© Jo M. Wysser)

Ich Häslein

Ich Häslein, du Häslein,
wir Häslein-Häslein,
nicht allein,
da zwei Häslein.

(© M.B. Hermann)

Der Charmeur

Am See da sitzt allein Herr Hase
und bohrt gerade in der Nase.
Da kommt Frau Hase mit einer Vase,
pflückt Blümchen und sieht den Hasen.

Freundlich sagt sie: Guten Tag Herr Hase.
Sofort hört er auf zu bohren in der Nase:
Guten Tag liebste Frau Hase,
schöne Blümchen haben sie in der Vase.

Alter Schmeichler denkt Frau Hase
und senkt doch ganz verlegen ihre Nase.
Zu den Blümchen bückt sich nun Herr Hase:
Nur für Sie gepflückt, liebste Frau Hase,
ein Blümchen aus dem Grase.

(© Monika Minder)

Ostereier suchen

Der Osterhas spielte wieder verstecken,
Eier hier und dort und zuhinterst in der Hecke.
Die Kinder lachen und kreischen, rennen und robben
durch das feuchte Gras mit ihren Nasenpoppeln.
Jeder sucht und findet seinen Hasen, sein Ei.
Danach geht's knallvergnügt wieder heim.

(© Beat Jan)



Das Häslein

Unterm Schirme, tief im Tann,
Hab ich heut gelegen,
Durch die schweren Zweige rann
Reicher Sommerregen.

Plötzlich rauscht das nasse Gras -
Stille! Nicht gemuckt! -
Mir zur Seite duckt
Sich ein junger Has -

Dummes Häschen,
Bist du blind?
Hat dein Näschen
Keinen Wind?

Doch das Häschen, unbewegt,
Nutzt, was ihm beschieden,
Ohren, weit zurückgelegt,
Miene, schlau zufrieden.

Ohne Atem lieg ich fast,
Lass die Mücken sitzen;
Still besieht mein kleiner Gast
Meine Stiefelspitzen ...

Um uns beide - tropf - tropf - tropf -
Traut eintönig Rauschen ...
Auf dem Schirmdach - klopf - klopf - klopf ...
Und iwr lauschen ... lauschen ...

Wunderwürzig kommt der Duft
Durch den Wald geflogen;
Häschen schnuppert in die Luft,
Fühlt sich fortgezogen;

Schiebt gemächlich seitwärts, macht
Männchen aller Ecken ...
Herzlich hab ich aufgelacht -
Ei, der wilde Schrecken!

- Christian Morgenstern, 1871-1914, deutscher Dichter, Schriftsteller -

Hasensalat

Morgens in den Garten trat
Liese, klein und niedlich,
Saß ein Häslein im Salat,
Schmaust und tat sich gütlich.

Liese sprach: Du armes Tier,
Wart einmal, indes ich
Lauf ins Haus und hole dir
Zum Salat den Essig.

Kommt zurück schon mit dem Krug,
Niemals lief sie schneller ­
Essig gießt sie jetzt genug
Auf den Hasenteller.

Lieselchen, ich danke dir,
Sprach der kleine Fresser,
Eigentlich doch schmeckt es mir
Ohne Essig besser.

- Johannes Trojan, 1837-1915, deutscher Schriftsteller -



Osterlied

Has, Has, Osterhas,
Wir möchten nicht mehr warten!
Der Krokus und das Tausendschön,
Vergissmeinnicht und Tulpe stehn
Schon lang in unserm Garten.

Has, Has, Osterhas
Mit deinen bunten Eiern!
Der Star lugt aus dem Kasten raus,
Blühkätzchen sitzen um sein Haus;
Wann kommst du Frühling feiern?

Has, Has, Osterhas,
Ich wünsche mir das Beste!
Ein grosses Ei, ein kleines Ei
Und ein lustiges Dideldumdei,
Alles in einem Neste!

(Paula Dehmel, 1862-1918, deutsche Schriftstellerin)

Mehr Gedichte zu Ostern:
Ostergedichte
Ostersprüche
Frühlingsgedichte

Mehr Ostern mit Kindern
Osterbasteln mit Kindern
Eier färben mit Zwiebelschalen
Kinderlieder
Kindergeschichten
Bücher- und Geschenk-Tipps

Tassen, Geschenkartikel und Shirts bedruckt
für Kinder und Erwachsene


Tassen bedruckt mit Häslein




Der Hase mit der roten Nase

Christian Morgenstern
Leben und Werke.

Ostergedichte
Schöne Ostergedichte, Frühlings- und Liebesgedichte.

Hoffnung Sprüche
Einen schöne Auswahl von Hoffnungssprüchen, Ostersprüche
und anderen Sprüchethemen.

Danke Gedichte Geschenke
Schönen Dankegedichte für erhaltene Geschenke.

Weitere Kindergedichte und Sprüche

Fabeln Gedichte Kindergeburtstag Kindergedichte
Kinderverse Kurze Kindergedichte Kinderreime
Kinder-Lyrik Kinder-Sprüche Lustige Kindergedichte
Frühlingsgedichte Fastnacht Sprüche Ostersprüche
Ostergedichte Sommergedichte Herbstgedichte
Weihnachtsgedichte Wintergedichte Muttertag

nach oben